WAB-Kurs (Obligatorischer Weiterausbildungskurs) für Neulenker

Als Neulenker musst du den WAB-Kurs innerhalb von 12 Monaten nach Erhalt des provisorischen Führerscheines absolvieren. Der Kurs wird an einem Tag absolviert und dauert sieben Stunden. Die Kosten belaufen sich in der Regel auf 300 bis 600 Franken. Hauptziel des Kurses ist es, eine sichere Notbremsung zu machen sowie umweltschonend und energieeffizient zu fahren.

Wann soll ich den WAB-Kurs absolvieren?

Sobald du die praktische Autoprüfung bestanden hast, kannst du dich für den WAB-Kurs anmelden. Wir empfehlen dir, dies möglichst rasch zu tun, damit es nicht vergessen geht. Der Kurs kann auch ohne grosse Fahrpraxis absolviert werden.

Muss ich den WAB-Kurs absolvieren?

Ja, der Kurs ist obligatorisch. Er muss innerhalb von zwölf Monaten nach Erhalt des Führerausweises auf Probe absolviert werden.

Was passiert, wenn ich den WAB-Kurs nicht absolviere?

In den meisten Kantonen musst du mit einer Busse von 300 Franken  rechnen, wenn du in eine Verkehrskontrolle gerätst (Art. 148 Abs. 1 VZV).

Wie viel kostet mich der Kurs?

In der Regel kostet der WAB-Kurs zwischen 300 und 600 Franken. Wir empfehlen dir, die einzelnen Angebote zu vergleichen, um Kosten zu sparen. Oftmals gibt es nützliche Kombi-Angebote der Kurs-Anbieter:innen (meistens in Zusammenarbeit mit Versicherungen oder Vereinen), welche die Kosten reduzieren.

Wo kann ich mich anmelden?  

Eine gute Übersicht über die unterschiedlichen Anbieter:innen findest du hier.

Wie lange dauert der WAB-Kurs?

Der Kurs wird typischerweise an einem Tag absolviert und dauert sieben Stunden.

Was lerne ich im WAB-Kurs?

Der Kurs vermittelt dir, wie du sicher und umweltschonend fährst. Du führst unter Anleitung einer Trainerin oder eines Trainers mit dem Auto Manöver durch (z.B. ausweichen, bremsen, kurvenfahren, ökologisches Fahren). So wirst du hinter dem Steuer immer sicherer und lernst, wie man Treibstoff (oder Strom) – und somit Geld – spart.

Muss ich ein eigenes Auto haben für den WAB-Kurs?

Nein. Viele Kursveranstalter:innen bieten die Möglichkeit, ein Auto für den Kurs zu mieten. Dies ist aber in der Regel mit Zusatzkosten verbunden.

Wenn du im Alltag oft mit einem bestimmten Auto unterwegs bist, empfehlen wir dir, dieses mit an den Kurs zu nehmen. So verbesserst du das Verständnis und das Handling für dieses Auto und reduzierst damit die Unfallgefahr.

Muss ich eine Prüfung ablegen?

Nein.

Was muss ich nach dem WAB-Kurs machen?

Typischerweise informiert der Kursveranstalter den Kanton automatisch über deine Teilnahme. Wenn du die Probezeit bestanden – und am WAB-Kurs teilgenommen hast – wird dir dein unbefristeter Führerausweis automatisch zugestellt. Wir empfehlen dir trotzdem, deine WAB-Teilnahmebestätigung aufzubewahren.

Zurück zum vorherigen Schritt auf deinem Weg zum Führerschein